Eingangsüberdachung bei Eisenach

0%

InfomaterialInfomaterial

Eingangsüberdachung bei Eisenach

Statisch sind bei einer Überdachung wie dieser Stützen notwendig. Hier dienen sie zugleich als Rahmen für ein blickhemmendes Wandfeld.
Eingangsüberdachung aus der Siebau Vordach Serie S1 in L-Form. mit 2 Stützen
Eingangsüberdachung aus der Siebau Vordach Serie S1 in L-Form. mit 2 Stützen

Herzlich willkommen! – Bei solch einem schönen Hauseingang möchte man glatt etwas länger stehen bleiben.

Bei dieser Eingangsüberdachung aus unserer S.1-Serie hat sich der Bauherr bewusst für eine tiefere Umsetzung entschieden, um das komplette Podest samt Stufen vor Wind und Wetter zu schützen. Dadurch sind statisch zwar Stützen auf der offenen Seite notwendig (im Foto rechts) – durch den Einbau eines Wandfeldes mit Lattung aber clever als Sichtschutz gelöst.

Linke Seitenwand und Dach sind mit Trespa® Fassadenplatten verkleidet. In der Unterkonstruktion verlaufen Dachentwässerung und Kabel für die Deckenbeleuchtung (zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht installiert).

  • Art:
    Einfamilienhaus
  • Objekt:
    Bauen im Bestand
  • Autor:
    Vanessa Barthelmes
  • Kontakt:

Weitere Referenzen
(4)

Es ist erst

Uhr. Noch jede Menge Zeit.


Was immer Sie möchten

Sie möchten?