Wissen

Was ist Stahl

Produkte von Siebau werden aus einem sehr hochwertigen Stahl gefertigt und durch eine spezielle Verzinkung dauerhaft haltbar gemacht – diese hält bis zu fünf Mal länger als normale Verzinkungen. Damit sind Produkte von Siebau Produkte für Generationen.

Eisen ist der Hauptbestandteil des Stahls und daher auch in korrodierter Form oder bei unsachgemäßer Entsorgung für Mensch, Tier, Pflanzen und Umwelt nicht toxisch. Auch wenn für die Primärerzeugung viel Energie benötigt und Emissionen ausgestoßen werden (die Mengen variieren je nach Produktionsverfahren), punktet Stahl durch seine mehrfache Recyclingfähigkeit: Stahl ist der weltweit meistrecycelte Industriewerkstoff. Auch bei den für den Korrosionsschutz notwendigen Stoffen (v. a. Zink) sowie für die verwendeten Beschichtungen (Lacke/Pulverlacke) gibt es moderne Recyclingverfahren, um die eingesetzten Materialien umweltschonend zurückzugewinnen.


Infobox

Stahl ist einer der vielseitigsten Konstruktionswerkstoffe und ist nahezu unbegrenzt wiederverwertbar. Stahl besteht überwiegend aus Eisen mit einem geringen Kohlenstoffanteil (Massenanteil max. 2 %). Doch den einen Stahl gibt es gar nicht – im Herstellungsprozess moderner Stahlsorten werden zusätzlich weitere Elemente gezielt zulegiert, um die Eigenschaften des Stahls zu verbessern. Auf diese Weise gibt es etwa 3.500 Stahlsorten.

Vorheriges Thema:
Nächstes Thema:

Neues Projekt? Fragen? Informationen?