Dachbegrünung

0%

InfomaterialInfomaterial

Wissen

Dachbegrünung

Siebau bietet bei vielen Produkten eine extensive Dachbegrünung an. Holen Sie sich die Natur auf Ihr Dach und schützen Sie gleichzeitig die Umwelt.

Das Dachbegrünungssystem von Siebau ist speziell auf viele Produkte des Angebotsprogramms abgestimmt. Es handelt sich um eine extensive Begrünung mit Moos-Sedum-Matten, welche nur sehr wenig Pflege bedürfen.

Für verschiedenste Produkte von Siebau steht Ihnen eine extensive Dachbegrünung zur Verfügung. Die verwendeten Moos-Sedum-Matten stammen von der namhaften Firma NIRA GmbH & Co. KG, einem niedersächsischen Spezialisten für Dachbegrünungen und Rollrasen. Die Matten werden erst kurz vor der Anlieferung frisch „geerntet“ und dann direkt auf Ihrem Dach verlegt. Bitte beachten Sie, dass die Verlegung von äußeren Witterungseinflüssen abhängig ist. Große Hitze oder Kälte bedingen ein nachträgliches Aufbringen der Dachbegrünung bei geeigneteren Temperaturen.

Damit Sie lange Freude an Ihrer Extensivbegrünung haben, beachten Sie bitte die folgende Pflegeanleitung (Textauszüge: NIRA GmbH & Co. KG, Groß-Ippener):

Jedes Dach, egal ob begrünt oder nicht, sollte ein bis zwei Mal pro Jahr begangen werden, um Dachrinnen und Dachabläufe zu kontrollieren (s. u.). Grundsätzlich sollte die Pflege begrünter Dächer von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Die Unterhaltungspflege sollte zur Erhaltung des Blühaspektes und der Artenvielfalt erfolgen. In der Regel sind ein bis zwei Pflegegänge einmal im April/Mai und im September/Oktober erforderlich. Unbedingt zu beachten sind Vorkehrungen zur Absturzsicherung, die ab einer Absturzhöhe von 3 m notwendig werden! Folgende Arbeiten sind durchzuführen:

  • Entfernen von standortfremdem Bewuchs auf der Grünfläche, sowie Freihalten der Rand-, Sicherheitsstreifen, Platten- und anderer Beläge: Jährlich müssen aufkommende Sämlinge von Gehölzen (z.B. Birke, Weide) und Kräutern (z.B. Löwenzahn, Wicke) mit Wurzel entfernt werden. Dies sollte möglichst vor dem Blühen der jeweiligen Unkräuter erfolgen, da es sonst zu einer Ausbreitung kommt. Die Unkräuter müssen vom Dach gebracht und entsorgt werden.
  • Entfernen von Laub: Das anfallende Laub von umliegenden Bäumen muss entfernt werden, da die Pflanzen der Dachbegrünung sonst durch Fäulnis Schaden nehmen können.
  • Düngen: Einmal jährlich, im Frühjahr (April/Mai) sollte die Dachbegrünung mit einem Langzeitdünger (z.B. NIRA-Fertiggründünger 100 g/qm) gedüngt werden. Eine auffällige Rotfärbung der Sedum-Pflanzen weist auf Nährstoffmangel hin und erfordert ebenfalls eine Düngung.
  • Säubern der Kontrollschächte, Dachabläufe und Entwässerungseinrichtungen: Die Wasserabläufe des Daches müssen jährlich überprüft und von Verunreinigungen (Ameisenbauten, Schmutz, Laub, Kalkablagerungen u. ä.) gereinigt werden. Dies gilt auch für Entwässerungsrinnen.
  • Statt der herkömmlichen, monatelangen Fertigstellungspflege bei üblichen Dachbegrünungen benötigt die Extensivbegrünung von NIRA nur ein kräftiges Wässern direkt nach der Verlegung (die unteren Schichten müssen durchgehend nass sein!) und eventuell einige Wiederholungen bei anhaltender Trockenheit. Nach der Etablierung stellt Ihre Dachbegrünung nur wenige Ansprüche. Die Vegetationsmatten überstehen Kälte-, Hitze- und Trockenperioden. Während längerer Trockenphasen (z. B. heißer Sommer) sollte die Dachbegrünung einmal pro Woche gewässert werden. Aufwandmenge: 3 – 4 Liter/qm während der Abendstunden.
  • Nachsaaten bzw. Nachpflanzen bei Fehlstellen, evtl. Nachfüllen von Substrat: Sollten Bereiche (größer als 0,5 qm) nicht bewachsen bzw. an bestimmten Stellen Erosionen aufgetreten sein, müssen ggf. Dachbegrünungssubstrat nachgefüllt und Sedum-Sprossen ausgestreut werden. Der geeignete Zeitraum dafür ist April/Mai und eventuell September/Oktober.
  • Pflanzenschutz: Sollte nur in Rücksprache mit einem Fachmann erfolgen!

 

Die o. g. Pflegeanleitung gilt nur für Dachbegrünungen der Firma NIRA. Kundenseitige Dachbegrünungen bedürfen evtl. anderer Pflege. Die entsprechenden Hinweise erhalten Sie bei Ihrem Anbieter. Bitte beachten Sie, dass wir ohne Beachtung dieser Pflegehinweise keine Reklamation zum Bewuchs der Dachbegrünung oder Verstopfung der Abflüsse anerkennen können. Ebenso können wir keine Reklamation von kundenseitigen Dachbegrünungen anerkennen.

Bei Rückfragen zur Dachbegrünung steht Ihnen das NIRA-Team gerne zur Verfügung:
Tel.: 0 42 24 92 14 -0
E-Mail: info@ni-ra.de


Infobox

Sie erhalten die Siebau-Dachbegrünung für folgende Produkte:

  • Carports bis zu einer Breite von 6,10 Metern
  • Einhausungen bis zu einer Breite von 6,10 Metern
  • Vordächer der Serie CP bis zu einer Breite von 6,10 Metern
  • Garagen
  • Gerätehäuser M.1, MZH und Gardenboxx / Kidsboxx
  • Mülltonnen- / Multiboxen
Nächstes Thema:

Es ist erst

Uhr. Noch jede Menge Zeit.


Was immer Sie möchten

Sie möchten?