Teleskopstütze
Anfrage / PlanungsserviceIhre Anfrage

Wissen

Teleskopstütze

Für die Stützen unserer Carports und Einhausungen nutzen wir ein Teleskopsystem (Rohr in Rohr). Dabei kann der verzinkte Stützenfuß zwischen + 15 cm und - 5 cm innerhalb des äußeren Stützenrohres in der Höhe verändert werden. So kann z. B. die Fußplatte des Stützenfußes überpflastert werden.

Je nach örtlicher Begebenheit sind gegen Aufpreis und nach technischer Klärung auch feste Fußplatten (ohne Teleskopsystem), Mauerschuhe, Eckfußplatten für eine Grenzbebauung etc. möglich.

Hinweis zur Stützenmontage bei Carports: Beim Aufbau von Carports kann es gelegentlich dazu kommen, dass durch die Montage Stützen nicht zu 100 % im Lot sind. Es gelten hier die zulässigen Toleranzen nach EN 1090-2. So ist zum Beispiel bei einer Stütze von 2000 mm nach der Norm EN 1090-2 eine Abweichung von bis zu 6,6 mm zulässig. Als Rechenweg gilt hier: Stockwerkshöhe geteilt durch 300.

Vorheriges Thema:
Nächstes Thema:

Neues Projekt? Fragen? Informationen?