Wandfeld / Wandelement
Anfrage / PlanungsserviceIhre Anfrage

Wissen

Wandfeld / Wandelement

Die Wandfelder der Siebau-Produkte sind so konzipiert, dass einzelne Elemente leicht ausgetauscht werden können. Auch eine spätere Nachrüstung (z. B. bei Carports) ist möglich – diese Option sollte aber aufgrund der dafür notwendigen Befestigungsmöglichkeiten (Rahmen für die Wandelemente und Anordnung der Stützen) bereits bei der Planung berücksichtigt werden.

Bei der Planung von Wandelementen für Carports, Einhausungen und Vordächer aus der CP-Serie sind folgende technische Aspekte zu berücksichtigen:

  • Wandelemente:

    Wandelemente sind als Rahmensystem zur Aufnahme verschiedener Füllungsvarianten ausgeführt.
    Individuallösung: Wandelemente ohne Rahmensystem zum Außenaufschlag an die vorhandenen Stützenrohre (nur möglich mit Füllung „Holzlattung offen oder blickhemmend“).
  • Breite der Wandelemente:

    Bis 3,00 Meter Breite – ein ganzes Wandelement (senkrechte Unterteilung innerhalb eines Wandelementes je nach Füllung).
    Individuallösung: 3,00 Meter bis 4,50 Meter Breite – ein ganzes Wandelement und ein halbes Wandelement. Über 4,50 Meter Breite – zwei ganze Wandelemente.
  • Höhe der Wandelemente:

    2,015 Meter, je nach Raster der Füllung sind geringe Abweichungen möglich.
    Individuallösung: Andere Höhen nach technischer Klärung gegen Aufpreis.
    Bei Höhen über 2,015 Meter wird der Millimeterpreis mit der Gesamthöhe des Wandfeldes in mm multipliziert. Geringere Höhen führen wegen der technischen Anpassung nicht zu einem Minderpreis.
  • Anordnung von Wandelementen:

    Die Oberkante der Wandelemente ist in der Regel fluchtend. Die Höhen der Wandelemente und Türelemente können unterschiedlich sein.
    Individuallösung: Fluchtende Unterkanten und die Kombination von Wandelementen in verschiedenen Höhen bedürfen der technischen Klärung.
  • Stützen bei Wandelementen:

    Wandelemente sollten immer zwischen zwei normale Stützen montiert werden.
    Individuallösung: Sofern eine Montage zwischen zwei Stützen nicht möglich ist, werden Eckstützen benötigt (nach technischer Klärung gegen Aufpreis).
  • Abhängung von Wandelementen:

    Ganze Wandelemente werden immer mittig mit zwei Gewindestangen von oben (Randträger) abgehängt. Die Gewindestangen sind verzinkt und farblich unbehandelt.
    Individuallösung: Abstützung von unten mittels Sonderfuß für Wandelemente nach technischer Klärung gegen Aufpreis (zusätzlicher Fundamentpunkt notwendig).
  • Spaltbildung bei Wandelementen:

    Oberhalb und unterhalb der Wandelemente befindet sich grundsätzlich ein Spalt. Bei seitlichem Einbau von Wandelementen verläuft der Spalt oben konisch. Spalthöhe variiert je nach Wandelement, Höhe des Objektes und Einbausituation (seitlich oder Rückwand).
    Individuallösung: Verminderung der Spalte bei Geräteraumanbauten/ -einbauten mit Wandelementen durch Sonderhöhen der Wandelemente und/oder Einsatz von Flachblechen nach technischer Klärung gegen Aufpreis. Die Produktion des Flachbleches zur Spaltreduzierung ist erst nach der Montage der Wandfelder möglich (Maßaufnahme). Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall das Eindringen von Wasser, Schnee, Blättern, Kleintieren etc. nicht verhindert wird.
  • Anordnung von Türen:

    Drehflügeltüren und Schiebetüren werden grundsätzlich zwischen zwei normale Stützen montiert.

Bei einigen Füllungsvarianten der Wandelemente werden Holz, Fassadenplatten, Acrylglas oder Dibond eingesetzt. Bei diesen Materialien gelten die jeweils gültigen Hinweise zu Eigenschaften sowie Pflege- und Wartungshinweise der Hersteller, die wir Ihnen auf Anfrage gerne nennen.

Bitte beachten Sie bei den Füllungsvarianten aus Holz, dass es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt. Trotz sorgfältig ausgewählter Hölzer kann es zu Verformungen, Astlöchern und Verfärbungen kommen. Weiterhin ist eine gleichmäßige Oberfläche nicht zu gewährleisten.


Infobox

Tipp: Kombinieren Sie Wandelemente mit Drehflügel- oder Schiebetüren zu einem Geräteraum in nahezu jeder beliebigen Größe. Oder Sie nutzen unsere Wandelemente als Sichtschutzzaun.

Vorheriges Thema:
Nächstes Thema:

Neues Projekt? Fragen? Informationen?