Wohnquartier Kaisergärten: Raumsysteme für die Außenanlagen in durchgängigem Design
InfomaterialInfomaterial

Wohnquartier Kaisergärten: Raumsysteme für die Außenanlagen in durchgängigem Design

Outdoor. Funktion. Design. Siebau stattet 139 Grundstücke des neuen Wohnquartiers „Kaisergärten“ mit diversen Raumsystemen aus.
  • Art:
    Einfamilienhaus, Wohnanlage
  • Objekt:
    Neubau
  • Autor:
    Vanessa Barthelmes
  • Kontakt zu Betreuer/in:

Unsere Kooperation mit dem Fertighaus-Spezialisten und Bauträger FingerWohnbau geht in die nächste Runde: Auf einem ehemaligen Kasernengelände zwischen Darmstadt und Aschaffenburg statten wir im Rahmen des Projektes „FreiRaum64“ 139 Grundstücke des neuen Wohnquartiers „Kaisergärten“ mit Carports, Gerätehäusern/Bikeboxen, Vordächern und Mülltonnenboxen aus.  

Neben der Menge kann sich auch die Flexibilität unserer Produkte sehen lassen, denn die Bauherren können die Ausstattung ihrer Außenanlage sehr individuell konfigurieren und sogar nachträglich noch erweitern.  Beispiel PKW-Unterstand: Unsere Stahl-Carports sind durch ihre Modulbauweise, Maßfertigung und vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten das derzeit flexibelste Carport-System auf dem europäischen Markt. Ob puristisch oder komplett ausgestattet mit Sichtschutz, Sektionaltor und Dachbegrünung: Das Carport wird so gefertigt, wie der jeweilige Eigentümer es wünscht. 

Gleiches gilt für die Mülltonnenboxen und Gerätehäuser (Bikeboxen), die in ähnlicher Bauweise bereits in anderen Quartieren von FingerWohnbau eingesetzt werden. Die Bikebox ist ein multifunktionaler Unterstand für z. B. Fahrräder, Gartengeräte, Gartenmöbel und verfügt über einen eigenen Stromanschluss zum Laden von E-Bikes. Die Mülltonnenbox bietet Platz für vier Wertstoffsammelbehälter bis zu 240 l und kann optional um eine Paketbox zur sicheren Ablage von Lieferungen bei Abwesenheit ergänzt werden.

Gemeinsamer Nenner aller Raumsysteme ist ihr durchgängiges, zeitloses Design, das sich wie ein roter Faden nicht nur durch die Außenanlage jedes Grundstückes, sondern auch des kompletten Quartiers zieht.


Weitere Referenzen
(4)
Vorheriges Thema:

Neues Projekt? Fragen? Informationen?