Einhausung als Motorradunterstand und Geräteraum
InfomaterialInfomaterial

Einhausung als Motorradunterstand und Geräteraum

Sie denken bei Einhausung zuerst an ein Mülltonnendepot? Es gibt noch viele Nutzungsmöglichkeiten, wie dieses Projekt aus Baden-Württemberg zeigt. Zum Beispiel als Motorradunterstand.
Einhausung von Siebau mit Wandelementen aus Stahlwelle und Acrylglas als Unterstand für Motorräder und Fahrräder.
Einhausung von Siebau mit Wandelementen aus Stahlwelle und Acrylglas als Unterstand für Motorräder und Fahrräder.

Wie unschwer zu erkennen, sind die Bauherren dieser Einhausung leidenschaftliche Motorradfahrer. Gleich mehrere Zweiräder gehören zum Hausstand und sollten einen ebenso praktischen wie formschönen Motorradunterstand im Garten erhalten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Wahl fiel auf eine Einhausung, die mit Wandelementen aus Stahlwelle im Wunschfarbton RAL 7030 (Steingrau) verkleidet und unterteilt ist.

Durch die Unterteilung ergibt sich in der einen Hälfte der Einhausung ein Geräteraum, der durch eine 1,20 m breite, abschließbare Schiebetüre bequem zugänglich ist. Hier können neben Fahrrädern viele Dinge des täglichen Gebrauchs sicher und wettergeschützt untergestellt werden. Der daneben liegende Bereich ist offen zugänglich und dient als Unterstand für die Motorräder. Mit einem Wandfeld aus Acrylglas – hierdurch fällt mehr Tageslicht in den Innenraum – wirkt dieser Teil der Einhausung wie ein kleiner Showroom für die motorisierten Lieblinge.

  • Art:
    Einfamilienhaus
  • Objekt:
    Bauen im Bestand
  • Autor:
    Vanessa Barthelmes
  • Kontakt:

Weitere Referenzen
(6)

Neues Projekt? Fragen? Informationen?