Einhausung als Wartehäuschen für Behindertenwerkstatt
InfomaterialInfomaterial

Einhausung als Wartehäuschen für Behindertenwerkstatt

So schön kann warten sein: In dieser als Wartehäuschen genutzten Einhausung verweilt man gerne.
Einhausung von Siebau als Unterstand und Wartehäuschen.
Einhausung von Siebau als Unterstand und Wartehäuschen.

Hier bleibt sprichwörtlich niemand im Regen stehen: Mitarbeitende wie Besucher dieser Werkstatt für Menschen mit Behinderung bei Berlin freuen sich über ihr neues Wartehäuschen, das wir kürzlich in ihrem Zufahrtsbereich aufgestellt haben.

An diesem Projekt sieht man gut die Vielseitigkeit des Carportsystems von Siebau. Die als überdachter Wartebereich genutzte Einhausung besteht konstruktiv aus zwei baugleichen Carports mit einer Größe von je 6,07 m x 2,96 m x 2,51 m (B x T x H). Das ist jedoch nur an den beiden Mittelstützen zu erkennen. Die umlaufende Attika (Dachrandverkleidung) verbindet die beiden Baukörper zu einer Einheit. Sie ist wie die Stützen und Rahmen der Wandfelder in Anthrazit (ähnlich RAL 7016) pulverbeschichtet.

Und es würde sich wohl nicht um eine integrative Werkstatt handeln, wenn die Mitarbeitenden bei diesem Projekt nicht selbst Hand angelegt hätten. Der Korpus aus Stahl stammt von Siebau, die Holzlattung in den Wandelementen wurde seitens der Einrichtung im Teamwork erstellt und angebracht.

Besonderes kreativ sind die angedeuteten Fenster in der Rückwand. So wiederholen sich im Wartehäuschen Stilelemente des dahinterliegenden Gebäudes und der über 12 m lange Wartebereich erhält mehr optische Weite und Leichtigkeit.

Das Dach des Unterstandes ist durch Erhöhung der Schneelast konstruktiv für das Aufbringen einer Dachbegrünung vorbereitet – auch diese Arbeiten wird das Team der Behinderteneinrichtung in Eigenregie übernehmen.

Schon gewusst?
Eine Erhöhung der Dachlast ist bei vielen Bauprojekten möglich. Dadurch lässt sich die Dachfläche für eine Begrünung wie auch für die (bauseitige) Installation einer Photovoltaikanlage nutzen.

Apropos Flächennutzung:
Schon mal darüber nachgedacht, die Seitenwände für eine vertikale Begrünung zu nutzen? Auch das ist bei Carports und Einhausungen von Siebau möglich.

  • Art:
    Bürogebäude
  • Objekt:
    Bauen im Bestand
  • Autor:
    Vanessa Barthelmes
  • Kontakt:

Weitere Referenzen
(7)

Neues Projekt? Fragen? Informationen?