Gerätehäuser
Anfrage / PlanungsserviceIhre Anfrage
Gerätehaus von Siebau mit Holzverkleidung

Gerätehäuser aus Stahl für den vielfältigen Einsatz und mit eigenständigem Design

Gerätehäuser

Die universellen Mehrzweck-Gerätehäuser aus Stahl sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Verkleidet mit Holz oder farblich beschichtet verbinden sie eigenständige Optik mit höchster Alltagstauglichkeit.
Gerätehaus MZH mit Innenraumsets
Gerätehaus MZH mit Innenraumsets
Gerätehaus M.1 mit optionaler Holzverkleidung
Gerätehaus M.1 mit optionaler Holzverkleidung
Gerätehaus MZH mit Vordach, Farbe anthrazit
Gerätehaus MZH mit Vordach, Farbe anthrazit
Vorteile

01
Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
Als Gartenhaus, Gerätedepot, Kellerersatzraum, Außenlager, ... - für all die unzähligen Dinge des Alltags.

02
Verschiedene Typen
Gerätehäuser von Siebau sind mit Flachdach, Pultdach oder Satteldach erhältlich und sind immer genau so groß, wie Sie es brauchen.

03
Mit Dekorputz oder Pulverbeschichtung
Lieferbar mit Dekorputz in 7 unterschiedlichen Farben. Das Gerätehaus Typ MZH (Mehrzweckhaus) ist auch pulverbeschichtet im RAL-Farbton erhältlich.

04
Für Design-Liebhaber
Sie lieben die Kombination von Stahl und Holz? M.1 Gerätehäuser sind mit optionaler Holzverkleidung erhältlich.

05
Bundesweite Montage
Für alle Gerätehäuser bieten wir bundesweit einen Montageservice an.

Modelle

Gerätehaus von Siebau mit Holzverkleidung
Gerätehaus von Siebau mit Holzverkleidung

Gerätehaus MZH mit Flachdach in weiss
Gerätehaus MZH mit Flachdach in weiss

Gerätehaus MZH mit Doppeltüre
Gerätehaus MZH mit Doppeltüre

Gerätehaus als Reihenanlage
Gerätehaus als Reihenanlage

Gerätehaus PGH in weiss
Gerätehaus PGH in weiss

Gerätehaus SGH mit Satteldach in weiss
Gerätehaus SGH mit Satteldach in weiss

Gerätehaus der Serie S1 von Siebau
Gerätehaus der Serie S1 von Siebau

Weitere Eigenschaften

Die Eigenschaften der Siebau-Gerätehäuser im Überblick

Farben für Attika, Stützen und Wandelemente von Siebau
Farben für Attika, Stützen und Wandelemente von Siebau

Farben der Attika (Dachrandverkleidung), Korpus MZH, S.1 und M.1

Alle Gerätehäuser von Siebau bestehen immer aus hochwertigem, verzinktem Stahl. Türen und Attika (Dachrandverkleidung) sind im Standard in den Farben Anthrazit (ähnlich RAL 7016), Weiß (ähnlich RAL 9016) oder Sepiabraun (ähnlich RAL 8014) pulverbeschichtet, optional ist nahezu jede andere RAL-Farbe möglich. Grundsätzlich kann die farbliche Beschichtung (bzw. der Auftrag von Dekorputz) auch entfallen, das Gerätehaus ist dann im Farbton verzinkt - eine Option z. B. bei preissensiblen Projekten oder als bewusst gewählte Optik. Die Unterkonstruktion des Gerätehauses mit Randträgern und Pfetten sowie die Unterseite des Dachbleches sind immer standardmäßig im Farbton verzinkt. Die Seitenwände (Korpus) vom Mehrzweckhaus (MZH), Pultdach-Gerätehaus (PGH) und Satteldach-Gerätehaus (SGH) sind mit einem Dekorputz versehen. Bei den Produktlinien MZH, S.1 und M.1 kann der Korpus auch in den angegebenen Standard- oder vielen weiteren RAL-Wunschtönen pulverbeschichtet werden.

Dekorputzfarben von Siebau
Dekorputzfarben von Siebau

Farben des Dekorputzes (MZH, PGH und SGH)

Bei den Produktlinien Mehrzweckhaus (MZH), Pultdach-Gerätehaus (PGH) und Satteldach-Gerätehaus (SGH) haben die Außenwände einen mineralischen Dekorputz. Sie haben dabei 7 verschiedene Farben zur Wahl, die sich an den aktuellen Dekorputz-Farben von Hausfassaden orientieren - so können Sie Ihr Gerätehaus in der Farbe Ihres Wohngebäudes gestalten oder aber einen bewussten farblichen Kontrast setzen. Unsere Farbpalette beinhaltet nicht Ihren Wunschton? Dann entscheiden Sie sich am besten für einen alpinweißen Dekorputz, den Sie nach der Montage bauseits mit einer handelsüblichen Fassadenfarbe im gewünschten Farbton überstreichen können.

Nachhaltig: Extensive Dachbegrünung für viele Raumsysteme von Siebau (Foto zeigt angewachsenen Zustand).
Nachhaltig: Extensive Dachbegrünung für viele Raumsysteme von Siebau (Foto zeigt angewachsenen Zustand).

Dachbegrünung: Das BreaTheCity-System von Siebau

Flachdach-Gerätehäuser von Siebau können optional mit einer Dachbegrünung versehen werden - in einigen Regionen ist dies bei Neubauten sogar bereits Vorschrift (bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem zuständigen Bauamt). Wie bei unseren anderen Produkten verwenden wir auch bei den Gerätehäusern ein extensives Dachbegrünungssystem mit Vegetationsmatten. Auf diesen verlegefertigen Matten sind Moos- und Sedum-Pflanzen bereits angewachsen. Sie werden für jedes Projekt frisch "geerntet" und direkt zur Baustelle geliefert. Nach der Montage hat Ihr Gerätehaus also ein fertiges Gründach, das außer entsprechender Bewässerung keine Fertigstellungspflege benötigt. Folgendes sollten Sie beachten, wenn Sie sich für ein Siebau Gerätehaus mit Dachbegrünung interessieren: Ein begrüntes Dach ist nur für Baureihen mit Flachdach möglich (MZH, M.1 und S.1), auf Pultdächern oder Satteldächern können wir die Vegetationsmatten leider nicht verlegen. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, können äußere Witterungseinflüsse die Verlegung verzögern - ist es zum Montagezeitpunkt zu heiß oder zu kalt, muss die Dachbegrünung ggf. nachträglich bei geeigneteren Temperaturen aufgebracht werden.

Für die Dachbegrünung unserer Raumsysteme nutzen wir eine pflegeleichte extensive Begrünung mit Moos-Sedum-Matten, die auf einem speziellen Schutz- und Speichervlies verlegt werden. Vorteil: Direkt nach der Montage ist das Dach fertig begrünt, Sie müssen also keine Pflanzen mehr aufbringen. Die eingesetzten Pflanzenarten sind sehr robust und benötigen nur einen Mindestaufwand an Pflege.

Bitte beachten Sie unsere Pflegehinweise im Glossar.

  • Zunächst werden auf dem Dach des Flachdach-Gerätehauses spezielle Gittermatten ausgelegt, um eine ebene Oberfläche zu erhalten und für eine ausreichende Belüftung zu sorgen.
  • Auf die Attika (Dachrandverkleidung) wird als Umrandung der Dachbegrünung ein ca. 5 cm hoher Aufsatzwinkel aufgebracht (farbgleich mit der Attika).
  • Auf den Gittermatten wird ein Schutz- und Speichervlies verlegt. So wird ein möglicher „Bodenabtrag“ der Vegetationsmatten verhindert. Noch wichtiger: Das Vlies speichert Nässe und sorgt so für eine längere Feuchtigkeitsregulierung der Dachbegrünung.
  • Anschließend werden die einzelnen Moos-Sedum-Matten auf das Vlies aufgebracht. Das Dach ist sofort begrünt, nach einiger Zeit entsteht eine sehr gleichmäßige und einheitlich bewachsene Fläche. Mögliche und nicht zu verhindernde Verlegekanten sind dann nicht mehr sichtbar.

Holzart Weißtanne unbehandelt für Wandelemente
Holzart Weißtanne unbehandelt für Wandelemente

Das Holz der optionalen Verkleidung der M.1 Gerätehäuser

Ihr M.1 Gerätehaus können Sie ganz oder teilweise mit Wandelementen versehen, die aus einer waagerechten Holzlattung ohne sichtbare Verschraubung bestehen. Als Holz nutzen wir heimische Weißtanne aus der Alpenregion. Das Holz ist unbehandelt und wird als Naturprodukt - wie grundsätzlich jedes andere Material - im Laufe der Zeit seine Farbe durch Witterungseinflüsse verändern (nähere Infos dazu finden Sie in unserem Glossar unter "Holzart Weißtanne"). Für höhere Stabilität sind die Holzlatten keilgezinkt (auch das erklären wir im Glossar). Hinweis: Einige Referenzbilder zeigen noch Holzlattungen aus Sibirischer Lärche. Diese Holzart ist inzwischen nicht mehr erhältlich, hat mit der Weißtanne aber einen nachhaltigen und mindestens ebenbürtigen Nachfolger.

Zubehör

Ordnung schaffen und den Innenraum optimal nutzen - mit dem Zubehör für Siebau Gerätehäuser

Universalhalter für Geräte

Universalhalter für Geräte


Universalhalter für Geräte
Universalhalter für Geräte
Reifenhalter-Set

Reifenhalter-Set


Reifenhalter-Set
Reifenhalter-Set
Gartenset (ohne Dekoration)

Gartenset (ohne Dekoration)


Gartenset (ohne Dekoration)
Gartenset (ohne Dekoration)
Komplettset (ohne Dekoration)

Komplettset (ohne Dekoration)


Komplettset (ohne Dekoration)
Komplettset (ohne Dekoration)
Regalset (ohne Dekoration)

Regalset (ohne Dekoration)


Regalset (ohne Dekoration)
Regalset (ohne Dekoration)
Mehrzweckset (ohne Dekoration)

Mehrzweckset (ohne Dekoration)


Mehrzweckset (ohne Dekoration)
Mehrzweckset (ohne Dekoration)
Regalstütze

Regalstütze


Regalstütze
Regalstütze
Regalfach

Regalfach


Regalfach
Regalfach
Regalkorb mit gelochtem Boden

Regalkorb mit gelochtem Boden


Regalkorb mit gelochtem Boden
Regalkorb mit gelochtem Boden
Reifenhalter einzeln

Reifenhalter einzeln


Reifenhalter einzeln
Reifenhalter einzeln
Fahrradhalter (ohne Dekoration)

Fahrradhalter (ohne Dekoration)


Fahrradhalter (ohne Dekoration)
Fahrradhalter (ohne Dekoration)
Vliesbeschichtung der Dachbleche

Vliesbeschichtung der Dachbleche


Vliesbeschichtung der Dachbleche
Vliesbeschichtung der Dachbleche
Technik

Standard Individuallösung
Höhe 2,51 Meter
Breite Typ MZH, Typ M.1: Im Raster gem. Preisliste bis 2,97 Meter
Typ A / Typ B: Im Raster gem. Preisliste bis 2,76 Meter
Zwischengrößen nach technischer Klärung gegen Aufpreis (Strukturwand im Rastermaß)
Tiefe Typ MZH, Typ M.1: Im Raster gem. Preisliste bis 2,55 Meter
Typ A / Typ B: Im Raster gem. Preisliste bis 2,76 Meter
Zwischengrößen, größere Tiefen nach technischer Klärung gegen Aufpreis (Strukturwand im Rastermaß)
Schrägschnitte, Schrägschnitte (nur Flachwand) bis 5,89 Meter Breite nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Schneelast 125 kg / qm Höhere Schneelasten nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Windlastzone 2 Je nach Größe nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Dach Neigung < 1,0 Grad, sichtbares Dachgefälle. Verschraubung der verzinkten Dachbleche in der Tiefsicke. Sichtbare Verschraubung an der Dachunterseite (Schraubenspitzen) und Dachoberseite (Schraubenköpfe) Höheres Dachgefälle nach technischer Klärung gegen Aufpreis. Dachgefälle nach vorne nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Attika 4-seitig umlaufend. Höhe der Attika 270 mm
Dacheindeckung Trapezprofil E 35
Dacheindeckung teiltransparent Trapezprofil 207 / E 35, klar, UV-beständig, hagelresistent. Max. Breite der teiltransparenten Bahn 940 mm. Max. Schneelast 125 kg / qm. Verlegung nur zwischen zwei normalen Dachblechen verzinkt. Befestigung mittels Kalotten auf der Hochsicke, sichtbare Befestigung. Nur bei Einbau von Pfetten möglich. Nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Dachbegrünung Dachbegrünung (extensiv) mit Siebau-System nach technischer Klärung gegen Aufpreis. Schneelast erhöht sich auf die nächst höhere Stufe (Aufpreis). Umlaufende Blenden (5 cm hoch) in RAL (Standard: RAL-Farbe der Attika). Bei teiltransparenter Eindeckung Verlegung nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Vliesbeschichtung Grau-meliert. Vliesbeschichtung zur Bindung von Kondenswasser und zur Minderung eines evtl. Geräuschpegels (Regen). Vliesbeschichtung wird empfohlen
Dachüberstand Türwand 5 cm, Rückwand 7 cm (inkl. Dachrinne), seitlich je 1,5 cm
Türe Standardtür 1-flg., 0,94 x 1,98 Meter, Einbau auf langer Seite 2-flg. Nebentüre nach technischer Klärung gegen Aufpreis.
Fenster In Seitenwände, Rückwand nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Reihenanlagen Aufbau von Reihenanlagen nebeneinander und / oder Anlagen „Rücken an Rücken“ nach technischer Klärung gegen Aufpreis

Standard Individuallösung
Höhe PGH: 2,43 Meter vorne, 2,22 Meter hinten
SGH: 2,43 Meter First, 2,22 Meter seitlich
Breite Typ PGH: Im Raster gem. Preisliste bis 2,96 Meter
Typ SGH: Im Raster gem. Preisliste bis 2,96 Meter
Zwischengrößen nach technischer Klärung gegen Aufpreis (Strukturwand im Rastermaß)
Tiefe Typ PGH: Im Raster gem. Preisliste bis 2,96 Meter
Typ SGH: Im Raster gem. Preisliste bis 2,96 Meter
Zwischengrößen, größere Tiefen nach technischer Klärung gegen Aufpreis (Strukturwand im Rastermaß)
Schrägschnitte, Anbauten
Schneelast 125 kg / qm Höhere Schneelasten nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Windlastzone 2 Je nach Größe nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Dach Dachgefälle je nach Größe. Sichtbares Dachgefälle. Verschraubung der verzinkten Dachbleche in der Tiefsicke. Sichtbare Verschraubung an der Dachunterseite (Schraubenspitzen) und Dachoberseite (Schraubenköpfe)
Dacheindeckung Trapezprofil E 35
Dacheindeckung teiltransparent .
Dachbegrünung Nicht möglich
Vliesbeschichtung Grau-meliert. Vliesbeschichtung zur Bindung von Kondenswasser und zur Minderung eines evtl. Geräuschpegels (Regen). Vliesbeschichtung wird empfohlen
Dachüberstand Türwand 45 cm, Rückwand 16 cm
PGH: seitlich je 1,5 cm
SGH: seitlich je 15 cm
SGH mit optionalem Schleppdach (Stützen je Seite), Tiefe 1 Meter
Türe Standardtür 1-flg., 0,94 x 1,98 Meter, Einbau auf langer Seite 2-flg. Nebentüre nach technischer Klärung gegen Aufpreis.
Fenster In Seitenwände, Rückwand, Frontwand (SGH) nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Wandelemente SGH: Einbau von Wandelementen in Verbindung mit optionalem Schleppdach nach technischer Klärung gegen Aufpreis

Standard Individuallösung
Höhe 2,34 Meter vorne, 2,29 Meter hinten
Breite Im Raster gem. Preisliste bis 2,57 Meter
Tiefe Im Raster gem. Preisliste bis 2,64 Meter
Schrägschnitte, Anbauten
Schneelast 125 kg / qm Höhere Schneelasten nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Windlastzone 2 Je nach Größe nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Dach Neigung < 1,0 Grad, sichtbares Dachgefälle. Verschraubung der verzinkten Dachbleche in der Tiefsicke. Sichtbare Verschraubung an der Dachunterseite (Schraubenspitzen) und Dachoberseite (Schraubenköpfe)
Dacheindeckung Trapezprofil E 35
Dachbegrünung Dachbegrünung (extensiv) mit Siebau-System nach technischer Klärung gegen Aufpreis. Schneelast erhöht sich auf die nächst höhere Stufe (Aufpreis). Umlaufende Blenden (5 cm hoch) in RAL (Standard: RAL-Farbe der Attika). Bei teiltransparenter Eindeckung Verlegung nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Vliesbeschichtung Grau-meliert. Vliesbeschichtung zur Bindung von Kondenswasser und zur Minderung eines evtl. Geräuschpegels (Regen). Vliesbeschichtung wird empfohlen
Dachüberstand Türwand 5 cm, Rückwand 7 cm, seitlich je 1,5 cm
Türe Standardtür 1-flg., 0,94 x 1,98 Meter, Einbau auf langer Seite 2-flg. Nebentüre nach technischer Klärung gegen Aufpreis.
Fenster In Seitenwände, Rückwand nach technischer Klärung gegen Aufpreis
Reihenanlagen Aufbau von Reihenanlagen nebeneinander und / oder Anlagen „Rücken an Rücken“ nach technischer Klärung gegen Aufpreis

 

Sehen Sie Projekte mit Gerätehäusern von Siebau

Bilder der Gerätehäuser von Siebau
Gerätehaus von Siebau mit Holzverkleidung
Gerätehaus von Siebau mit Holzverkleidung
Gerätehaus PGH mit weißem Dekorputz und Tür in anthrazit
Gerätehaus PGH mit weißem Dekorputz und Tür in anthrazit
Gerätehaus PGH mit Dekorputz in anthrazit und Türe in weiss
Gerätehaus PGH mit Dekorputz in anthrazit und Türe in weiss
Gerätehaus SGH in grün
Gerätehaus SGH in grün
Gerätehaus MZH mit Vordach, Farbe anthrazit
Gerätehaus MZH mit Vordach, Farbe anthrazit
Gerätehaus PGH in weiss
Gerätehaus PGH in weiss
Gerätehaus als Reihenanlage
Gerätehaus als Reihenanlage

Neues Projekt? Fragen? Informationen?