Carport mit Geräteraumanbau in Holzlattung
InfomaterialInfomaterial

Carport mit Geräteraumanbau in Holzlattung

Gerade beim Bauen im Bestand ist die Kombination von anthrazit beschichtetem Stahl mit unbehandeltem Holz sehr beliebt. Der Farb- und Materialmix passt gut zu unterschiedlichen Baustilen und Grundstücksgestaltungen im Umfeld.
  • Art:
    Einfamilienhaus
  • Objekt:
    Bauen im Bestand
  • Autor:
    Vanessa Barthelmes
  • Kontakt zu Betreuer/in:

Für einen Privatkunden im brandenburgischen Oberhavelkreis haben wir dieses Doppelcarport mit angrenzendem Geräteraum geplant, gefertigt und aufgebaut – ein gutes Beispiel für gelungenes Bauen im Bestand.

Auch wenn die Planungen für diese Carportkombination erst nach Fertigstellung des Wohnhauses und der Gartenanlage begonnen haben, fügt sich das Objekt harmonisch in das Grundstück und die umliegende Bebauung ein. Das liegt wohl nicht zuletzt an der Umsetzung in der beliebten Kombination aus Stahl beschichtet im Farbton Anthrazit (ähnlich RAL 7016) und unbehandeltem Holz. Das Naturmaterial bildet einen schönen Kontrast zum Stahlkorpus des Unterstands und zugleich eine optische Einheit mit der Bepflanzung.

Im Bereich des Doppelcarports sieht man eine offene Lattung der Holzprofile, die Wandfelder des angrenzenden Geräteraumes sowie dessen Drehflügeltür als Zugang vom Garten sind in blickhemmender Holzlattung ausgeführt – so sind alle darin verstauten Dinge nicht nur sicher, sondern auch optisch ansprechend untergebracht.

Hinweis:
Die Sichtschutz-Wandfelder von Doppelcarport und Geräteraum haben eine Holzlattung aus Sibirischer Lärche, die inzwischen unser Sortiment verlassen hat. Dennoch müssen Sie nicht auf Holz verzichten: Mit Weißtanne aus der Alpenregion steht Ihnen eine nachhaltige Holzart in gleicher Profilstärke zur Verfügung, die wahlweise naturbelassen oder vorbehandelt mit einer Vorvergrauungslasur erhältlich ist. Wir beraten Sie gerne.


Weitere Referenzen
(4)

Neues Projekt? Fragen? Informationen?